Die Story

Unser Kaffee-Kultbus ist eine echte Herzensangelegenheit

Die Idee des Kaffee-Kultbusses hat mit der Faszination für Foodtrucks zu tun. wir lieben gutes, ökologisch sinnvolles Essen und probieren gern mal etwas Neues aus. Auch die lockere Atmosphäre auf Streefoodmärkten ist klasse. Yogi ist bei seinen Auftritten als Sänger der Vier-Mann-Combo “Der Herrensalon” echt in seinem Element. Aber das Singen ist sein Hobby. Nun möchte er auch beruflich, mehr unter Menschen sein. Tja, und dann kam eins zum anderen …

 

 

“Ich liebe es, mit Menschen zu arbeiten und ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.”
Yogi Niehaus

Der Musiker, die Gastro-Kaffeemaschine und der Bulli

“Wer mich kennt, weiß, dass ich Ideen durchdenke und auf Machbarkeit prüfe. Also erzählte ich einigen Freunden und Bekannten von meiner Idee. Zunächst träumte ich von einem Eiswagen, mit dem ich am Wochenende unterwegs sein wollte. Doch die Auflagen waren mir zu hoch. Dann sprach ich mit einem befreundeten Gastronom, der noch eine Gastro-Kaffeemaschine hatte, die er nicht brauchte. Gute Freunde von mir haben einen Bulli-Verleih. Und plötzlich passte alles zusammen: Die moderne Hybrid-Siebträgermaschine im über 40 Jahre alten VW T2-Bus – und mein geselliges Gastgeber-Herz schlägt höher, als hätte ich nie etwas Anderes gemacht.”

Die kultige Kaffee-Bar hält da, wo Sie es wollen

Nach einer Schulung durch einen Kaffee-Sommelier und einem Probedurchlauf in privatem Rahmen wussten wir, worauf es ankommt. Als Kaffeeliebhaber haben wir schnell den “richtigen” Kaffee und verschiedene Milchsorten gefunden. Auf Wunsch gibt es Kuchen und Muffins. Und das Beste ist: Unser gesamtes Equipment passt prima in den Bulli. Die Kaffeemaschine hinten im Heck und schon kann es losgehen mit dem “Kaffeegenuss on the road”.

Der Kaffee-Kultbus ist ein Gute-Laune-Macher auf jeder Veranstaltung

Unser Ziel ist es, an vielen schönen Orten guten Kaffee zuzubereiten und gute Laune zu verbreiten. Und weil es uns einfach Freude macht, stehen wir selbst an der Kaffeemaschine. Wenn es mehr Veranstaltungen werden, brauchen wir natürlich Unterstützung – und irgendwann vielleicht auch mehrere Kaffee-Bullis. Aber wir gehen das Ganze langsam an und schauen, was sich wie entwickelt. Das Schöne ist, dass wir bei jedem Event dazulernen und unsere Abläufe selbst so optimieren können, wie wir es möchten. Die Hauptsache ist, nicht den Spaß an der Sache zu verlieren.

Ob Werbemittelhändler, Sänger oder Kaffee-Kultbus-Chef – ich möchte das Leben genießen und Glücksmomente schaffen

Yogi: “Der Auslöser, ein zweites Standbein aufzubauen, war mein Zusammenbruch. Ein akuter Drehschwindel gepaart mit starkem Bluthochdruck.
Mir wurde klar: So wie bisher kann es nicht mehr weitergehen, ich werde etwas ändern!
Das war der Moment, an dem ich begann, aktiv zu werden und umzudenken. Interessanterweise hat sich seit der Entscheidung, neue Prioritäten in meinem Leben zu setzen, vieles gefügt.
Natürlich bleibe ich weiterhin in der Werbemittelbranche. Aber der Markt hat sich verändert. Die Rahmenbedigungen haben sich durch immer neue Verordnungen, Gesetze und Umweltschutzbestimmungen verschärft. Auch wenn ich ein sehr gutes Netzwerk und langjährige Kooperationspartner habe, ist das Geschäft für einen Einzelkämpfer härter geworden. Der Kaffee-Kultbus ist mein Ausgleich zum harten Werbemittelgeschäft.”

Falls Sie den Kaffee-Kultbus und uns live erleben möchten, rufen Sie mich gern an unter 0172/7682213. Oder senden Sie eine E-Mail an yogi[@]kaffee-kultbus.de.